Beim vierten Lauf zur VLN auf dem Nürburgring konnte Christopher Brück seine diesjährige  Erfolgsbilanz weiter ausbauen.

 

Der Rennprofi aus Köln sicherte sich zum dritten Mal in Folge mit dem Team von GetSpeed Performance den Sieg in der SP7 Klasse. Damit verteidigte Christopher Brück zugleich auch seinen glänzenden dritten Platz in der Gesamtwertung der VLN Meisterschaft. 

„Momentan läuft bei uns wirklich alles traumhaft. Der Erfolg ist das Resultat von sehr harter Arbeit, die unsere Mannschaft von GetSpeed Performance regelmäßig in die Vorbereitung des Fahrzeugs steckt. Jedes einzelne Teammitglied macht einen hervorragenden Job, was sich in den Ergebnissen wiederspiegelt. Wir genießen derzeit diese Erfolgswelle, denn im Motorsport kann das Pendel bekanntlich auch sehr schnell wieder in die andere Richtung ausschlagen“, erklärt Christopher Brück.

Foto: Björn Schüller

So war der Porsche 911 GT3 Cup von GetSpeed Performance zum dritten Mal in Folge das Maß der Dinge in der SP7 Klasse. Bereits im Qualifying konnte Christopher Brück das Zuffenhausener Modell auf die Pole Position stellen. Und auch im vierstündigen Rennen sollte der Kölner trotz der hohen Außentemperaturen einen kühlen Kopf bewahren. Mit schnellen Rundenzeiten setzte sich Brück immer weiter von der Konkurrenz ab und brachte nach seinem Stint das Fahrzeug in Führung liegend zum Fahrerwechsel an die Box. Seine beiden Teamgefährten Frank Kräling und Marc Gindorf ließen im Anschluss ebenfalls nichts anbrennen und brachten den Vorsprung sicher ins Ziel. In der Gesamtwertung belegte man am Ende einen starken neunten Platz.

„Von außen sieht es immer deutlich einfacher aus, als es ist. Gerade bei den vielen Überholmanövern während des Rennens muss man immer voll konzentriert sein, denn der kleinste Fehler wird hier sofort bestraft und führt auf der Nürburgring Nordschleife unweigerlich zum Aus. Insofern freuen wir uns sehr, dass wir auch heute wieder problemlos über die Distanz gekommen sind. Mein Dank gilt dem gesamten Team von GetSpeed Performance“, so Brück, für den nun mit dem 6h Rennen ein weiteres großes Saisonhighlight auf dem Programm steht. Die Veranstaltung findet am Samstag, 19. August 2017 statt.