Am kommenden Wochenende heißt es endlich wieder „Ring frei“ für das Team Automobile Theisen. Mit dem ersten von acht Läufen zur Rundstrecken-Challenge Nürburgring starten die Lüdenscheider in die neue Motorsport-Saison. Mit drei Fahrzeugen – ausnahmslos Opel Astra – wird die Mannschaft rund um Teamchef Peter Theisen an Deutschlands ältester Rundstreckenserie teilnehmen. Der Saisonhöhepunkt findet am 14. Mai im Rahmen des ADAC 24h-Rennens statt.

Die Speerspitze bilden ohne Zweifel Volker Strycek aus Dehrn sowie der Kölner Ralf Kraus. „Ich freue mich außerordentlich auf die Zusammenarbeit mit diesen beiden absoluten Nordschleifen-Routiniers´“, sagt Theisen. Das Duo wird sich am Volant eines  Opel Astra G OPC bei den Serienwagen bis 2000 ccm abwechseln. Das Ziel sind Klassensiege.

Strycek, 1984 erster DTM-Meister, ist mit 37 Starts der Rekordhalter beim 24h-Rennen und feierte zudem an die einhundert Klassensiege auf dem Eifelkurs. Aktuell leitet der 57jährige hauptberuflich die Geschicke des Opel Performance Centers. Teamkollege Kraus war zwar nie Profirennfahrer, feierte auf dem Nürburgring aber ebenfalls schon zahlreiche Erfolge und gilt als ausgezeichneter und gern verpflichteter Instrukteur. „Die beiden werden sich hervorragend ergänzen“, ist sich Thomas Theisen, der technische Leiter, sicher. „Vor allem bei Regen wird das Duo manch einen stärkeren Boliden nass machen!“

Der langjährige Theisen-Stammpilot Stefan Jäger (Lüdenscheid) wird den zweiten Astra G OPC pilotieren. „Automobile Theisen hat dieses Fahrzeug über den Winter für mich neu aufgebaut. Ich bin sehr zuversichtlich, den Fluch der letzten Saison zu besiegen Wir haben zumindest die Basis dafür geschaffen.“ Während der acht Saisonläufe wird das Team Automobile Theisen vor Ort ebenfalls den Opel Astra G OPC von Thomas Rewerts (Wachtenberg) betreuen. Thomas Theisen: „Dieses Auto wurde von uns in den letzten Monaten ebenfalls neu aufgebaut.“

Zuversichtlich und optimistisch blickt das Lüdenscheider Familien-Team dem Saisonauftakt entgegen. „Alle drei Opel wurden akribisch vorbereitet und mit Volker und Ralf haben wir zwei ausgezeichnete Piloten in unserer Mannschaft“, sagt Peter Theisen. „Darüber hinaus konnten wir mit H&R Spezialfedern einen sehr erfahrenen Sponsor gewinnen. Von uns aus kann es losgehen – wird sind bereit!“

  bilstein LogoBaumannLogistik 01 maxicard mbs  teichmann 01 weiss