Mit seinem fünften Saisonsieg konnte Daniel Zils die Führung in der Gesamtwertung der VLN Langstreckenmeisterschaft erfolgreich verteidigen.

Gemeinsam mit seinen Teamkollegen Norbert Fischer und Christian Konnerth zeigte der Bendorfer auch beim VLN Saisonhöhepunkt, dem ROWE 6h ADAC Ruhr-Pokal-Rennen, eine fehlerfreie Vorstellung und erntete hierfür am Ende die wohlverdienten Früchte.  

„Zunächst einmal freut es mich sehr, dass zum 6h Rennen die Starterzahl in unserer Produktionswagenklasse V5 noch einmal nach oben gegangen ist. Mehr Gegner bedeutet einerseits deutlich spannendere Rennen und andererseits natürlich auch die Möglichkeit für uns, mit einem Erfolg mehr Punkte im Hinblick auf die VLN Gesamtwertung mitzunehmen. Insgesamt hat trotz der gestiegenen Klassenstärke bei uns einmal mehr alles perfekt funktioniert“, freute sich Daniel Zils anschließend.

Foto: Björn Schüller

Schon im Qualifying deutete sich an, dass das Fahrertrio mit dem Porsche Cayman dort anknüpfen kann, wo man vor der Sommerpause aufgehört hatte. So sicherte Daniel Zils seiner Mannschaft in den Schlussminuten die Pole Position. Im Rennen musste man allerdings kurz nach dem Start eine Schrecksekunde verkraften. Zils Teamkollege Christian Konnerth wurde unverschuldet in eine Kollision verwickelt und verlor daraufhin zwei Positionen.

„Ein anderes Fahrzeug hat uns seitlich an der Tür bzw. am Schweller getroffen. Glücklicherweise ist aber noch einmal alles gut gegangen und wir konnten unsere Fahrt fortsetzen. Christian hat die Führung dann wenig später erfolgreich zurückerobert“, so Zils, der in der Endphase das Steuer des Porsche Cayman übernahm und den Erfolg sicher nach Hause bringen konnte. Mit diesem Sieg vergrößerte man den Vorsprung in der VLN Gesamtwertung auf 0,38 Punkte.

„In der Meisterschaft ist nach den ersten fünf Läufen vorne noch alles sehr dicht beisammen. Wir hoffen, dass wir bei den verbleibenden vier Rennen unsere Siegesserie fortsetzen können und dass die Teilnehmerzahl in unserer Klasse mindestens so hoch bleibt, wie beim 6h Rennen.“

 

  bilstein LogoBaumannLogistik 01 maxicard mbs  teichmann 01 weiss