Wie schon beim Saisonauftakt der VLN Langstreckenmeisterschaft zwei Wochen zuvor konnte Daniel Zils erneut

mit dem Porsche Cayman des PIXUM Team Adrenalin Motorsport den Wertungsgruppensieg bei den Produktionswagen erzielen. Saisonübergreifend war es für den amtierenden VLN Vizemeister aus Bendorf bereits der sechste Klassensieg in Serie.

„Im Motorsport ist es eigentlich so, wie im alltäglichen Leben. Es gibt Abschnitte, in denen es perfekt läuft, aber auch Krisen oder Tiefschläge, die man erfolgreich meistern oder bewältigen muss. Daher freut es mich sehr, dass derzeit alles so glänzend funktioniert und wir diese Erfolge zusammen feiern können. Wir genießen jeden Moment, denn wir wissen schließlich nicht, wie lange unsere Serie anhalten wird“, so Zils nach der Zieldurchfahrt.

Bereits der Auftakt in den Renntag verlief für den Bendorfer und seine beiden Teamgefährten Christian Konnerth und Norbert Fischer ausgezeichnet. In seiner zweiten gezeiteten Runde erwischte Daniel Zils ein günstiges Zeitfenster und konnte die Trainingsbestzeit in der Klasse V5 erzielen. „Eigentlich ist es eher untypisch, die schnelle Rundenzeit schon zu Beginn des Qualifyings zu setzen. Aber es war genau die richtige Strategie, denn ich hatte auf der Runde kaum Verkehr. Später haben die Bedingungen für eine schnelle Runde nicht mehr mitgespielt. Es war einfach zu voll unterwegs“, erklärt Zils, der beim Start ins vierstündige Rennen jedoch ein wenig zittern musste. So wurde der Porsche Cayman auf der Start-/Zielgeraden von anderen Teilnehmern eingeklemmt und Startfahrer Christian Konnerth fiel daraufhin zwei Positionen zurück.

Foto: Hardy Elis

„Christian hatte am Anfang leider ein wenig Pech, konnte sich dann aber gut lösen und die Führung zurückerobern. Danach hat Norbert ebenfalls eine tolle Vorstellung gezeigt und den Vorsprung noch weiter ausgebaut“, freute sich Zils, der den Schlussstint übernahm und den Erfolg sicher nach Hause brachte. Neben dem Klassensieg in der V5 reichte es am Ende erneut zum Wertungsgruppensieg bei den VLN Produktionswagen. „Ein toller Tag für uns, aber auch für das gesamte PIXUM Team Adrenalin Motorsport. So hat unsere Mannschaft nicht nur den Sieg in der Klasse V5 erzielt, sondern auch die V4 sowie den BMW M235i Racing Cup gewonnen. Es ist wirklich ein fantastisches Teamergebnis. Vielen Dank an alle Beteiligten“, so Zils.

 

  bilstein LogoBaumannLogistik 01 maxicard mbs  teichmann 01 weiss