Mit Doppelsieg auf dem Hunsrückring Hahn zum Meistertitel in der Bambini Klasse.

Der letzte Meisterschaftslauf zum Euro Kart Race 2012 fand auf dem Hunsrückring Hahn statt. MSC Adenau Pilot Jens Schmitt (Rookie !) reiste nach einer super verlaufenden Saison als Meisterschaftsführender in der Bambini Klasse an. An den 2 Wochenenden vor der Veranstaltung testete Jens bereits mit gesamtem Team an der Rennstrecke. Die Wetterverhältnisse zum Testen waren Ideal. Am 1. Tag fuhr man komplett im Trockenen und am 2. Testtag hatte man von allem etwas (nass, trocken, gemischt).
Freitagmittag nach Ankunft nutzte das Team die restliche Zeit des Nachmittags, um bei nassen Verhältnissen und Temperaturen bei 8 Grad Celsius eine Abstimmung für Samstags zu finden. Samstagmorgen hatte Petrus jedoch ein Einsehen und Jens war unter den trockenen Bedingungen in allen freien Trainings der Schnellste. Zum Zeittraining wurden neue Reifen aufgezogen. In dem so wichtigen Training fuhr Jens eine schnelle Runde nach der anderen und am Ende verbuchte er die schnellste Trainingsrunde mit 1:09,391 min. für sich. Der stärkste Verfolger in der Meisterschaft kam mit einer Zeit von 1:09,857 min. auf den 2. Platz.
Jetzt hatte man anderthalb Stunden Zeit den Rennablauf und die zum Sieg der Meisterschaft benötigten Platzierungen auszurechnen. Wollte man im Meisterschaftskampf nichts auf Spiel setzen, musste Jens einen Wertungslauf für sich verbuchen. Und im zweiten Lauf würde bei einem Sieg des Kontrahenten Platz 3 genügen um die Meisterschaft zu gewinnen.
Im ersten der beiden Rennen startete Jens gewohnt stark und setzte sich direkt vom Rest des Feldes ab. Er fuhr mit einem Vorsprung von 11 sek. zum Zweitplazierten zu einem ungefährdeten Start – Ziel Sieg. Zum zweiten Rennen des Tages wurde nichts dem Zufall überlassen und somit kontrollierte man nochmals alle Schrauben und erneuerte sämtliche Verschleißartikel wie Gaszug, Bremsbeläge etc.
Die Startaufstellung erfolgte nach dem Ergebnis des Zieleinlaufs aus Rennen eins. Somit stand Jens erneut auf der Pole Position. Aber der stärkste Verfolger war direkt hinter ihm auf Startplatz zwei.
Nach einer Einführungsrunde sowie einer Formationsrunde wurde das Rennen fliegend gestartet. Jens kam gut beim Start weg. Dem Zweitplazierten gelang dies jedoch nicht so gut und er wurde sofort in mehrere Zweikämpfe verwickelt, die auch einen Platzverlust nach sich zogen. Jens hatte bereits nach 3 Runden gute 3 Sekunden Vorsprung auf seine Verfolger aufgebaut und genug Luft zum stärksten Verfolger. Bis zum Schluss bestimmte Jens das Renngeschehen und ließ nichts mehr bis zum Rennende anbrennen. Beim Schwenken der Zielflagge und dem Überfahren der Ziellinie riss Jens die Arme in die Höhe, denn er wusste, dass er in seiner ersten kompletten Rundstecken-Saison die Meisterschaft gewonnen hatte. Nach dem Rennen musste das Kart noch zu der obligatorischen Technischen Untersuchung. Die technischen Kommissare hatten nichts zu beanstanden und somit stand der Tagessiegerehrung nichts mehr im Wege.
Der Teamchef, die Eltern sowie der Opa bejubelten die erste gewonnene Meisterschaft. Das Team hatte sich im Vorfeld Shirts mit der Aufschrift „ Kart Bambini Meister 2012“ anfertigen lassen, welche sofort auch angezogen wurden. So ging man dann auch zur Tagessiegerehrung wo Jens seinen 7. Siegerpokal in dieser Saison überreicht bekam.
Die Jahressiegerehrung des Euro Kart Cup findet am 8.12.2012 in Saarbrücken statt. Dort bekommt Jens den Siegerkranz und wohl auch den größten Pokal in seiner noch jungen Rennfahrerkarriere. Durch diesen Erfolg nimmt Jens auch noch beim Silberpokal von Deutschland in Urloffen teil. Dort treffen die besten 21 Kartfahrer aus ganz Deutschland aufeinander.

Fotos: privat

  bilstein LogoBaumannLogistik 01 maxicard mbs  teichmann 01 weiss