Neues ADAC FanFestival in der Müllenbachschleife ist am Mittwochabend der Startschuss für eine Event-Wochenende der Extraklasse. Donnerstag ist Familientag – mit Autogrammstunde auf dem ring°boulevard am Nachmittag (16:30 Uhr). Freitag locken Top-40-Qualifying, Falken Drift Show und Jubiläumsfeuerwerk zum Ring.

Starke GT3-Fahrzeuge von Audi, BMW, Mercedes-Benz und Porsche. Neue Teams sorgen für noch mehr Wettbewerb. DTM-Altstars geben sich die Ehre.

Vom 17. bis 20. Mai ist es wieder soweit: dann steigt auf dem Nürburgring (die wohl größte Motorsport-Party der Welt: Das 24-Stunden Rennen. Und wie immer ist der DSK auch bei der 40. Ausgabe des Langstreckenklassikers mittendrin, nicht nur dabei.

Die legendäre Nordschleife und der Name Stuck sind eng miteinander verbunden und nun kehrt die Rennsport-Dynastie zurück in die „Grüne Hölle“. Johannes und Ferdinand Stuck werden mit dem Team Young Driver AMR beim berühmten 24-Stunden-Rennen am 19. und 20. Mai auf der Nürburgring-Nordschleife an den Start gehen. Zur Vorbereitung auf diesen Eifelklassiker nehmen die schnellen Brüder am kommenden Samstag (14. April) mit dem Team Young Driver AMR am zweiten Saisonlauf der VLN Langstrecken-Meisterschaft Nürburgring, dem 37. DMV Vier-Stunden-Rennen teil.

Am 5. April hatten wir im Rahmen einer offiziellen Pressemeldung im Ergebnis einer Pressekonferenz über die vollzogene Partnerschaft zwischen Stuck³ und dem TÜV Rheinland für die Saison 2012 berichtet. Nachfolgend möchten wir das Team – Young Driver AMR – und das Fahrzeug, den Aston Martin V12 Vantage GT3 FIA-Gr.GT3 (Cup-GT-Wagen) vorstellen. Ferdinand und Johannes Stuck – die dritte Generation der Rennfahrer-Dynastie Stuck – starten damit 2012 im hart umkämpften ADAC GT Masters und zusätzlich beim legendären 24-Stunden-Rennen auf der Nürburgring-Nordschleife.

Mit frischem Wind und im Geiste der Tradition zu Siegen und Titeln – so lautete der Tenor bei der gemeinsamen Pressekonferenz, bei der heute Vormittag in Köln Hintergründe zur Kooperation vorgestellt wurden. Ferdinand und Johannes Stuck – die dritte Generation der Rennfahrer-Dynastie – starten auch 2012 im hart umkämpften ADAC GT Masters und zusätzlich beim legendären 24-Stunden-Rennen auf der Nürburgring-Nordschleife. Mit großem Rückhalt durch Ihren Premiumpartner TÜV Rheinland.

Platzhirsche auf der Nordschleife: Audi, BMW, Mercedes-Benz und Porsche. Spektakuläre GT3-Projekte versprechen Marken- und Modellvielfalt. Kombination aus Fahrern, Fahrzeug und Team ist das Erfolgsgeheimnis. Wer beim ersten Lauf zur VLN Langstreckenmeisterschaft auf dem Nürburgring an der Strecke war, der staunte über die Entwicklung, die das Starterfeld über den Winter erneut gemacht hat: Evolutionsstufen bekannter Fahrzeuge und bis dato unbekannte Modelle, frisch organisierte Teams und arrivierte Platzhirsche gaben sich da ein Stelldichein. Eines ist nach diesem ersten Nordschleifenwochenende sicher: Die Langstreckensaison in der Eifel wird noch abwechslungsreicher und hochkarätiger. Möglich macht es das technische Reglement, das sich VLN und ADAC Zurich 24h-Rennen teilen – es erlaubt in den Top-Klassen nicht nur die spektakulären GT3-Fahrzeuge, sondern auch Sonderzulassungen, deren Leistung über ein fein abgestuftes Regelwerk (die „Balance of Performance“) in den Kreis der Konkurrenten einsortiert wird.

Langstreckenklassiker feiert Jubiläum: 40. Auflage seit 1970. Noch mehr Spitzenteams am Start. Am langen Wochenende um Christi Himmelfahrt zieht es Zehntausende Motorsportfans zur legendären „Grünen Hölle“: Auf der Nürburgring-Nordschleife steht vom 17. – 20. Mai die 40. Auflage des ADAC Zurich 24h-Rennens an, das erneut mit Superlativen aufwartet. Noch mehr Action im Programm, viele Highlights speziell für Fans, ein Starterfeld voller Topstars und traumhafter Rennwagen – der Lang-streckenklassiker ist für Tagesgäste ebenso attraktiv wie als Kurzurlaubsziel. Alle Informationen rund um die Veranstaltung gibt es unter www.24h-rennen.de im Internet. Der Ticket-Vorverkauf hat bereits begonnen: Karten können telefonisch unter 01805 4470 (0,14 €/Min. aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk maximal 0,42 €/Min.) oder über Internet (www.ticketonline.de) bestellt werden.

bilsteinLogoBaumannLogistik 01maxicardmbsteichmann 01weiss

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.