Nürburgring (GER). Für das 24h-Rennen auf dem Nürburgring hat sich das AMG Kundensportteam Black Falcon den zweiten Startplatz erkämpft. Beim Top-30-Qualifying umrundete Adam Christodoulou die Nordschleife in 8:18.341 Minuten und stellte damit den schnellsten SLS AMG GT3. Für Christodoulou und seine Teamkollegen Yelmer Buurman (NED), Andreas Simonsen (SWE) und Bernd Schneider (GER) ist das eine ideale Ausgangslage im Hinblick auf das morgigen 24h-Rennen, das um 16 Uhr (MESZ) gestartet wird.

Nach der nächtlichen Qualifikation am 14. Mai und dem zweiten, gezeiteten Training am 15. Mai sind die Würfel der Startaufstellung gefallen. Der aus Schellenberg/Liechtenstein stammende Patrik Kaiser wird am Samstag von Startplatz 45 in das 24h-Rennen auf dem Nürburgring und der Nordschleife ins Rennen gehen.

• Wimpernschlagentscheidung im 1. Qualifying beim 24h-Rennen
• Spannende Zeitenjagd auf der Nordschleife
• Top-Startplätze werden am Freitag im Einzelzeitfahren vergeben

Das 24-Stunden-Rennen kann kommen: Nach einer umfangreichen Vorbereitungsphase startet das Team Huber Sport in das größte Automobilrennen Europas. Auf dem Programm standen bereits zwei Läufe der VLN Langstreckenmeisterschaft und das 24-Stunden-Qualifikationsrennen auf der Nürburgring-Nordschleife.

Mit Spannung erwarten Fans, Teams und Fahrer am kommenden Samstag die 43. Auflage der 24 Stunden auf dem Nürburgring. Bei seinem dritten Einsatz beim weltberühmten Langstreckenklassiker feiert Philipp Frommenwiler eine kleine Premiere. Erstmals startet der Schweizer in einem Mercedes-Benz SLS AMG GT3 für das Team Premio. „Es wird eine große Herausforderung", weiß Frommenwiler. „Ich freue mich auf mein Debüt am Steuer des SLS AMG GT3 und bin mir sicher, dass wir im vorderen Feld mitfahren können. Jeder weiß, dass bei einem solchen Rennen viel passieren kann, deswegen lautet das oberste Ziel, dass wir durchkommen."

Heusenstamm. Mit gleich sechs Fahrzeugen wird das PIXUM Team Adrenalin Motorsport am kommenden Wochenende das internationale ADAC Zurich 24h Rennen auf dem Nürburgring bestreiten. Nachdem die Mannschaft aus Heusenstamm bereits mit einigen Klassensiegen und Podestplatzierungen in die neue Saison gestartet ist, visiert die Truppe auch beim großen Saisonhighlight Top-Platzierungen an.

Ludwigsburg, 12.05.2015 – In wenigen Tagen beginnt am Nürburgring das ADAC Zurich 24h-Rennen (14. bis 17. Mai). Mehr als 170 Teams reisen aus der ganzen Welt an die legendäre Nordschleife, um beim schwierigsten Rennen des Jahres anzutreten. Das lassen sich auch die Fans nicht entgehen: Jährlich pilgern über 200.000 Besucher zu dem Langstreckenklassiker in die Eifel. MANN-FILTER ist in Kooperation mit Car Collection Motorsport erstmals mit einem eigenen Team am Start.

Köln. Am kommenden Wochenende ist es wieder soweit: die ganze Welt wird gespannt in Richtung Eifel blicken, wenn auf der Nürburgring Nordschleife die 43. Auflage des internationalen ADAC Zurich 24h Rennens stattfinden wird. Auch Christopher Brück wird bei der größten Motorsportveranstaltung in Deutschland am Start sein. Der 30-jährige Kölner bestreitet die Hatz zweimal rund um die Uhr auf gleich zwei Bentley Continental GT3 und nimmt dabei einen Platz auf dem Podium ins Visier.

Zürich (CH). Am kommenden Wochenende bestreitet Manuel Metzger das 43. ADAC Zurich 24 Stunden Rennen auf dem Nürburgring. Der 29-Jährige startet wie gewohnt im Porsche 911 GT3 Cup des Black Falcon-Teams und wird sein fünftes Nordschleifen-24-Stunden-Rennen absolvieren.

Zürich(CH)/Nürburgring. Der zweite Wertungslauf zur VLN Langstreckenmeisterschaft auf dem Nürburgring wurde von wechselhaften Witterungsbedingungen geprägt. Doch trotz dieser schwierigen äußeren Umstände behielten Manuel Metzger und das BLACK FALCON Team TMD Friction einen kühlen Kopf und sicherten sich nach einer fulminanten Aufholjagd den Klassensieg in der SP7 sowie den zwölften Rang im Gesamtklassement.