Auch der erste Lauf 2015 der RCN GLP-Gleichmäßigkeitsprüfungen Nürburgring wurde wieder einmal vom Eifelwetter geprägt. Insgesamt 126 Teams stellten sich bei Temperaturen um den Gefrierpunkt am Morgen des 21. März 2015 dem Starter.

Weiterlesen ...

Am kommenden Wochenende heißt es endlich wieder „Ring frei“ für das Team Automobile Theisen. Mit dem ersten von acht Läufen zur Rundstrecken-Challenge Nürburgring starten die Lüdenscheider in die neue Motorsport-Saison. Mit drei Fahrzeugen – ausnahmslos Opel Astra – wird die Mannschaft rund um Teamchef Peter Theisen an Deutschlands ältester Rundstreckenserie teilnehmen. Der Saisonhöhepunkt findet am 14. Mai im Rahmen des ADAC 24h-Rennens statt.

Weiterlesen ...

Heusenstamm. Langsam aber sicher neigt sich die Motorsportsaison ihrem Ende entgegen. Für das Team von Adrenalin Motorsport geht es nun nicht nur in der VLN Langstreckenmeisterschaft in die entscheidende Phase, sondern auch in der Rundstrecken Challenge Nürburgring (RCN). Nach fünf Klassensiegen hat die Truppe aus Heusenstamm hier sehr gute Chancen am Jahresende den Meistertitel einzufahren.

Weiterlesen ...

Bei den bisherigen Läufen der GLP Saison 2014 gab es nur zwei Siegerteams: Holger Träger und Alexander Keller (beide Bochum) waren durchgehend in der Gesamtwertung erfolgreich und bei den Rookies hatten Michael Jeske (Weimar/Lahn) und Markus Beilborn (Lahntal) fünf Mal die Nase vorn. Trotzdem kam in der beliebten Breitensportserie niemals Langeweile auf.

Weiterlesen ...

Zusammen mit Adrenalin Motorsport kämpft Daniel Zils gewöhnlich in der VLN Langstreckenmeisterschaft auf einem BMW Z4 Coupé um die Siege in der Serienwagenklasse V5. Am vergangenen Wochenende startete er jedoch beim 3h Rennen der Rundstrecken Challenge Nürburgring (RCN) auf einem Porsche 997 GT3 Cup. Für den Bendorfer und sein Team war es ein sehr erfolgreicher Testeinsatz, der mit dem zweiten Gesamtrang seinen Höhepunkt fand.

Weiterlesen ...

Es gibt Tage, da passt einfach alles! So gesehen beim RCN-3h-Rennen für das dmsj Youngster-Racing-Team 2013 und seine Piloten Kevin Paefgen (Dormagen) und Robin Strycek (Dehrn). Erneuter Klassensieg, perfektes Fahrzeug, traumhaftes Wetter und eine schöne Zuschauerkulisse. „Für unsere Youngster war das heute die passende nächste Stufe nach oben auf dem Weg zu den 24 Stunden 2013. Und sie haben einmal mehr alles perfekt gemeistert“, sagte ein zufriedener dmsj Leistungssport-Beauftragter Christopher Bartz.

Weiterlesen ...

Strahlende Gesichter, alle Ziele erreicht: Das Odenthaler Team FahrWerk zog nach dem RCN-Saisonfinale auf dem Nürburgring ein absolut positives Fazit: „Wir haben das Beste aus unseren Möglichkeiten gemacht und alle Fahrzeuge ohne Schramme im Ziel“, sagte Team-Manager Ullrich Neuser. „Es war ein richtig schönes Wochenende mit perfektem Wetter, einem tollen Starterfeld und einer super Organisation durch die RCN. Was will man mehr?“

Weiterlesen ...

Holger Träger hat es wieder geschafft. Auch mit seinem neuen Beifahrer, Alexander Keller, setzte er seine einmalige Erfolgsserie fort. Mit dem Sieg beim GLP-Finallauf „Tarzanboocht“ im niederländischen Zandvoort sicherte sich der Bochumer zum elften Mal in Folge die Jahreswertung der beliebten GLP-Breitensportserie.

Weiterlesen ...

Sieben Starts – sieben Klassensiege: Das dmsj Youngster-Racing-Team 2013 knüpfte auch beim Saisonfinale zur RCN Rundstrecken-Challenge Nürburgring nahtlos an die bisherigen Leistungen an. Nach 15 Runden bzw. einer Distanz von 312,48 Kilometern kreuzten Sascha Friedrich (Essen) und Marcel Hellberg (Hiddenhausen) als bestes Dieselfahrzeug den Zielstrich und belegten den 49. Gesamtrang im Feld der 112 gestarteten Fahrzeuge.

Weiterlesen ...