Beim Qualifikationsrennen konnte Daniel Zils noch einmal wichtige Testkilometer für das legendäre 24h Rennen auf dem Nürburgring sammeln. Der Bendorfer spulte mit dem BMW M235i Racing des PIXUM Team Adrenalin Motorsport die sechsstündige Distanz ohne jegliche Probleme ab und sah auf dem zweiten Platz die Zielflagge.

 

„Wir haben das Qualirennen noch einmal dazu genutzt, um letzte Feinabstimmungsarbeiten für das 24h Rennen vorzunehmen. Alles hat sehr gut funktioniert und auch unser BMW M235i Racing hat bewiesen, dass er über die Distanz hinweg zuverlässig ist. Ich sehe uns nun gut gerüstet für das große Saisonhighlight“, schilderte Zils sichtlich zufrieden.

Zur letzten großen Standortbestimmung vor dem 24h Rennen traten knapp über 100 Fahrzeuge an. Dabei erwies sich der BMW M235i Racing Cup, in dem Daniel Zils an den Start ging, erneut als eine der teilnehmerstärksten Klassen im Feld. Doch von Beginn an konnte das Team rund um den Bendorfer wieder ganz vorne mitmischen. Mit einer Rundenzeit von 9.31.767 min. reihten sich Zils und seine drei Teamkollegen David Griessner, Norbert Fischer und Christian Konnerth nach dem Zeittraining auf der zweiten Startposition ein.

Foto: Björn Schüller Foto: Björn Schüller

„Auch wenn das Testprogramm für die 24 Stunden heute bei uns in erster Linie im Fokus steht, streben wir natürlich auch eine gute Platzierung an. Die ersten vier Teams sind sehr eng beisammen. Es wird wieder ein enges und spannendes Rennen werden“, erklärte Zils nach dem Zeittraining.

Und der Bendorfer sollte mit dieser These Recht behalten. Gleich mehrfach wechselten im Rennen die einzelnen Positionen innerhalb des BMW M235i Racing Cups. Am Ende sollte es auf ein teaminternes Duell um den Sieg hinauslaufen. „Unsere Teamkollegen auf dem Schwesterfahrzeug waren ähnlich gut unterwegs. Langezeit haben wir uns ein tolles Fernduell geliefert, bei dem wir heute knapp das Nachsehen hatten. Trotzdem ist der zweite Platz wieder ein gutes Ergebnis. Glückwunsch an unsere Fahrerkollegen zum Sieg. Wir werden dann beim 24h Rennen wieder zurückschlagen.“

Das große Saisonhighlight findet am 27./28. Mai 2017 statt.

Text: Media-DaCo (Daniel Cornesse) und Fotos: Björn Schüller

 

  bilstein LogoBaumannLogistik 01 maxicard mbs  teichmann 01 weiss